Mode ist ja nicht so meins. Jedenfalls das, was unnatürlich dürre Models über die Laufstege tragen und an normalen Menschen dann ganz anders und noch bescheuerter aussieht. Aber natürlich gibt es auch für mich Klamotten, in denen ich mich wohl fühle und gern im Spiegel sehe, auch wenn sie vielleicht weniger spektakulär und teuer sind. Und Menschen anzuschauen, die mit solchen „richtigen“ Klamotten ihre Persönlichkeit ausleuchten, macht wirklich Spaß. Eine meiner großen Internetfreuden ist deshalb Smilla Dankerts Blog anders-anziehen. Menschen verschiedensten Alters, schön fotografiert, mit Gesprächsnotizen. Heute zum Beispiel Gitta, die in ihrem Outfit einfach toll aussieht. Das musste doch mal gesagt und gewürdigt und bedankt werden.